Unsere jungen Athleten Ben Bayer, Franz Stumm, Simon Wenzler und Florian Awender kamen mit einigen Topplatzierungen vom Deutschen Schülercup am Ruhestein aus dem Schwarzwald zurück. Ben wurde beim Spezialsprung mit Sprüngen von jeweils 37,5 m einmal 9. und einmal 10. auf der K40 in seiner Altersklasse. Franz wurde ebenfalls einmal 10. und verpasste nach 38,5 m bei seinem etwas missglückten zweiten Sprung von 33,5 m eine noch weitaus bessere Platzierung als Rang 14. Simon kam im Springen auf die Ränge 26. bzw 29 und konnte sich in den Skatingläufen in der Nordischen Kombination noch jeweils unter die Top 20 kämpfen. Florian Awender wurde in der Sprungwertung 23. und 29. in der älteren Schülerklasse. Gesamtsieger im Jahrgang 2004 wurde an beiden Tagen der Oberaudorfer Lucas Heumann mit Sprüngen zwischen 41 m und 38,5 m. Es sind also wirklich nicht viel Meter die unseren Athleten nach ganz vorne fehlen. Weiter so und Glückwunsch

Finn Stütz rechtfertigte seine Nominierung vom DSV zu den OPA-Spielen in Villach und Trevisio im Dreiländereck Österreich/Slowenien/Italien. Er belegte als drittbester Deutscher einen hervorragenden 10. Platz in dem stark besetzten internationalen Teilnehmerfeld. Nach dem Sprung auf Rang 17. gelegen errreichte er die sechstbeste Laufzeit und arbeitete sich in der 4 km Skatinloipe noch unter die ersten 10 vor. Sieger wurde der junge Österreicher Manuel Einkemmer vom WSV Woergl.