Ben Bayer belegt beim letzten von drei Pokalspringen in Bad Griesbach/Schwarzwald den hervorragenden zweiten Platz bei den Schülern 13.

Bei dem international besetzten Skispringen auf der Kreuzkopfschanze mit einem Konstruktionspunkt von 57 m muss er sich nur dem Sieger Kilian Gütl aus Österreich geschlagen geben. Weite Flüge von 53 m und 50,5 m reichten am Ende nicht ganz um auch in der  Gesamtwertung aller drei Springen noch an dem für den RSG Dornbirn startenden Vorarlberger vorbeizuziehen. Dem jungen SSV-Kaderathleten fehlen nur hauchdünne 2,4 Punkte zum Gesamtsieg des Georg Thoma Pokals. Max Burghardt wird fünfter bei den Herren und Max Hecht sechster in der Jd 16. Trainer Nico Haydt zeigt sich rundum zufrieden. Auch weil Clubkamerad Franz Stumm ebenfalls Jahrgang 2004 guter fünfter in der Gesamtwertung wird und sich die Mädchen ebenfalls hervorragend präsentieren.

Helen Abele Jahrgang 2007 zeigt auf der etwas kleineren K28 Schanze zwei beherzte Sprünge von 21 m und erreicht den zweiten Platz hinter der Siegerin Nathalie Armbruster von der SZ Kniebis. In der Endabrechnung aller drei Skispringen schafft auch Helen mit Rang drei noch den Sprung auf´s Podium und mit Nina Locher und Rang 6  ein weiteres Mädchen aus Pfullingen ein Topresultat. Die jungen Skispringer aus der Region lassen also weiter aufhorchen und machen Hoffnung auf weitere Erfolge... auch beim bald anstehenden Heimspringen am 18.September auf den Pfullinger Ursulabergschanzen.