Schneefallrisiko

diese kuriose Wortschöpfung fand ich unlängst bei der Suche nach den Schneeprognosen für den kommenden Winter, und hoffe, dass in diesem Fall das Risiko sehr hoch ist. Denn es gibt ja nichts Schöneres als im Schnee zu toben, die ersten Schritte und Kurven im Schnee zu erfahren, auf einer beschneiten Schanze zu springen, in Skatingtechnik dahin zu gleiten oder durch fluffigen Tiefschnee zu cruisen. Ich sehe hier kein Risiko -)

Auf diesem schönen Untergrund sind unsere jungen Skisportler sehr erfolgreich unterwegs:
in den Sparten Alpin, Skisprung, Nordische Kombination und Telemark sind die Athleten Mitglied in den Landes- oder Nationalkadern. Den inline kids und Skiroller-/Langlaufathleten geben wird noch etwas Zeit bis zur Kadermitgliedschaft, aber auch hier wird mit viel Elan und viel Engagement seitens  Laura Schmauder trainiert.

Natürlich ist die Skiabteilung auch für die schneelose Zeit gewappnet und trainiert skirollernd und -springend auf grünen Matten und schwarzem Asphalt. Ihre Trainingserfolge zeigen die Athleten gerne bei der Nordic Trophy, einem Wettbewerb von klein (inline kids) bis groß (Weltcup-Athleten).

Die sehr gute Organisation hat sich in der Szene herumgesprochen, die Teilnehmerzahl steigt und wir können ganz klar sagen, dass die Nordic Trophy ein Aushängeschild Pfullingens ist.

Das gilt sicher auch für das Ehrenamt in der Abteilung (und im VfL!): hier ist Pfullingen vorne dabei. Obwohl es hier wenig Lorbeeren gibt, wenn es gilt, sind die Mitglieder da und helfen zusammen: Arbeitseinsätze in Düns und Pfullingen, Skibörse und Skikurse, Organisation des Breitensports.

Wir sagen DANKE für euer Engagement in der SKI-Abteilung – alles ohne Risiko!.

 

Gunther Vollmer und Biggi Keppler