Die Young Eagles des VFL Pfullingen kommen mit Podestplätzen vom Sommerskispringen in Bad Griesbach/Schwarzwald nach Hause. Auf der Kreuzkopfschanze springt Ben Bayer 55 m und 56,5 m. Der junge D/C-Kaderathlet erreicht damit einen hervorragenden dritten Platz in der Schülerklasse S2 (Jahrgang 2004 und 2005). Paul Braun (Jg 2005) wird in der selben Klasse sehr guter siebter.

Finn Stütz wird ebenfalls Dritter in der Jugendklasse J17 (Jahrgang 2001 und 2002) und schafft mit 56,5 und 57 m auch in der Tagesgesamtwertung aller Springer den dritten Platz. Gesamtsieger wird Finn Braun von SV Baiersbronn mit 59 und 60,5 m.

Kai-Lennart Fetzer Jahrgang 2006 verpatzt seinen ersten Sprung mit 46,5 m etwas, zeigt dann im zweiten mit 54,5 m sein Potential und wird in der Klasse Schüler 1 guter fünfter. Sein Bruder Jan-Ole Fetzer Jahrgang war am Vortag auf der kleineren Schanze K28 in seiner Altersklasse zweiter und wird dann auf der großen Schanze mit den älteren Jahrgängen gewertet und mit 2 x 42 m sehr guter achter.  Tristan Kuz belegt auf der K28 im Jahrgang 2007 Rang 6 und auf der ganz kleinen Schanze K10 belegen Lasse Zössmayr Rang 8, Noah Künstle Rang 17 und Ole Zössmayr (alle Jahrgang 2010) Rang 22. Toll auch der dritte Platz von Helen Abele (Jahrgang 2007) bei den Mädchen 2 mit 24 und 24,5 m. 

Im Rahmen des 50 jährigen Jubiläums des Georg Thoma Pokals ehrt der Veranstalter alle Gesamtsieger der Vergangenheit. Darunter solch klangvolle Namen wie Olympiasieger Hans-Jörg Jäckle oder Christoph Duffner, aber eben auch einen aktuellen Trainer des VFL Pfullingen. Hemme Haydt bekam einen Ehrenpreis für seinen Gesamtsieg im Jahr 1973 überreicht.