Nesselwang/Johanngeorgenstadt: Wieder ein toller Erfolg für die jungen Skispringer des VfL Pfullingen. Der zehnjähige Jan Ole Fetzer gewinnt das Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia in Nesselwang/Allgäu. Auf der dortigen K20-Schanze springt er zweimal Tagesbestweite und darf anschließend den Siegerpokal aus den Händen von Skisprunglegende Sven Hannawald entgegennehmen.Auch im Mannschaftswettbewerb springt Jan Ole Bestweiten und gewinnt mit seinen drei Springerkollegen und Team Schwaben vor Team Beerberg und Bayern Ost. Über 60 Teilnehmer im Jahrgang 2008/2009 waren aus ganz Deutschland zum Finale am Start und der Sieg geht nach Pfullingen. Sein Bruder Kai-Lennert Fetzer Jahrgang 2006 sorgte zeitgleich in Johanngeorgenstadt/Sachsen auf der sehr schwer zu springenden K51-Schanze ebenfalls für einen Paukenschlag. Mit 41,5 und 43 m ist er der beste Vertreter aus Baden-Württemberg und Gesamtrang 8 bedeuten erstmals für Ihn ein TopTenergebnis beim Deutschen Schülercup der Skispringer.