Finn Stütz gewinnt in Hinterzarten/Schwarzwald beide Titel bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Skispringer und Nordischen Kombinierer. Er springt zweimal mit 70,5 m und 72 m über den Konstruktionspunkt der Schanze im Adlerskistadion und gewinnt das Skispringen der Jugendklasse vor Jonas Jäckle aus Schonach.

In der Nordischen Kombination rettet er noch knapp 20 Sekunden seines gut einminütigen Vorsprungs aus dem Skispringen auf den starken Läufer und Zweitplatzierten Johannes Fischer vom SV Baiersbronn ins Ziel und sichert sich so auch diesen Titel. Weitere Toptenplatzierungen für den VfL heimsten Ben Bayer Jahrgang 2004 als sechster und Paul Braun (Jg 2005) als zehnter im Skispringen in der Schülerklasse ein.

Tags darauf wurde ebenfalls in Hinterzarten auf den etwas kleineren Schanzen der GTP-Pokal ausgetragen. Auch hier gab es mit Kai-Lennart Fetzer Jahrgang 2006 und gesprungenen 28,5 m im ersten und 29,5 m im zweiten Durchgang einen Sieger aus Pfullingen.

Sein zwei Jahre jüngerer Bruder Jan Ole kam als dritter in seiner Altersklasse in der Kombination mit dem 2 km Skatinglauf ebenfalls noch auf das Podest bei diesem Pokalspringen.Weitere vordere Plätze beim Schüler Georg Thoma Pokal gab es auch für Lasse Groß Jg 2010 als achter und Tristan Kuz Jahrgang 2006 als fünfter Ihrer jeweiligen Altersklasse. Simeon Einar Elbeshausen wird 20. und Max Schnaase 29. , beide Jg 2008.