Schönen Erfolg für den jungen Pfullinger Skispringer Jan Ole Fetzer Jahrgang 2008. Er gewinnt mit der Mannschaft Deutschland 1 die Bronzemedaille beim FIS-Schülergrandprix in der Mixedstaffel. Schon am Vortag rechtfertigt er seine Nominierung von nur 4 Deutschen Skispringern aus seinem Jahrgang zu diesem internationalen Wettkampf in Ruhpolding/Bayern und springt 36,5 m bzw. 40 m weit. Auf der kleineren Heimschanze von Olympiasieger Andreas Wellinger wird er damit sehr guter 17 unter den besten Skispringern Europas in seiner Altersklasse.

Auch seine Clubkameraden zeigen sich beim Georg-Thoma-Pokal in Bad Griesbach/Schwarzwald von der ganz starken Seite. Ben Bayer Mitglied im D/C-Kader des Deutschen Skiverbandes wird dritter in der Jugend1 (Jahrgang 2004) und Paul Braun (Jg 2005) springt auf der dortigen Kreuzkopfmattenschanze tolle 60,0 m und 57,5 m weit und wird ebenfalls Dritter in der Klasse Schüler 2. Auch seinem Bruder Peter Braun (Jg 2010) gelingt auf der kleineren K28 Schanze mit Platz 3 genauso wie Max Reinke sogar als Zweitplatzierter im Jahrgang 2011 der Sprung auf das Podest.

Abgerundet wird das tolle Abschneiden der Young Eagles vom VfL Pfullingen beim Sommerskispringen im Schwarzwald noch vom Platz 6 durch Simon Wenzler - eigentlich Nordischer Kombinierer - in der Jugendklasse 1 und Platz 8 und 10 von Ole und Lasse Zössmayr in der Schülerklasse 10, sowie Platz 9 von Max Schnaase im Jg 2008 und Platz 9 von Tom Weiß (Jg 2012) in der Kinderklasse.