zum Auftakt des Deutschlandpokal in Berchtesgaden/Bayern gibt es mit einem Doppelsieg von Ben Bayer und einem Sieg sowie zweiten Platz von Simon Wenzler einen Paukenschlag. Ben siegt am Samstag in der Jugendklasse 16 bei den Spezialskispringern auf der K90 Kälbersteinschanze mit tollen 85,5 m und 91,5 m, letztendlich sogar mit 5 Punkten Vorsprung noch vor Alexander Angerer vom DJK Rastbüchel. Am Sonntag läßt der Pfullinger Gymnasiast dann gleich nochmal ein Sieg vor Adrian Tittel von der SG Nickelhütte Aue folgen.

Simon Wenzler geht in der Nordischen Kombination an den Start und sichert sich hier den Sieg ebenfalls in der Jugendklasse 16. Nach dem Skispringen liegt Simon mit 94,5 m nur knapp 4 Sekunden hinter dem Führenden, den er aber im anschließenden 7,5 km langen Rollerskirennen überholt und vor Nick Schönfeld vom VSC Klingenthal gewinnt. Auch am Folgetag ist Simon kaum zu bezwingen und gewinnt den Zielsprint um Platz 2 und muss sich somit nur Tristan Sommerfeld vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal geschlagen geben. Beide Pfullinger holten sich somit gleich zum Auftakt der Wettkampfserie, bei der die besten Deutschen Skispringer und Nordischen Kombinierer im Jugendjahrgang am Start sind, das begehrte Leadertrikot in blau und können mit solchen Leistungen auch auf weitere baldige Nominierungen zu internationalen Einsätzen hoffen. Vielleicht schon am nächsten Wochenende. Dann würden beide allerdings das anstehende Highlight mit der Nordic Trophy verpassen. Ben und Simon würden es sicher "verschmerzen" !